Auch die Mitarbeiter planen mit…

Das Team des Bürgerbüros der Gemeinde Graben-Neudorf plant beim Neubau des Lern- und Begegnungsortes LeBeN von Anfang an mit.

Der Bau des Lern- und Begegnungsorts LeBeN betrifft auch ganz unmittelbar zahlreiche Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Schließlich sollen in diesem Gebäude künftig die Gemeindebibliothek und der Bürgerservice der Gemeindeverwaltung unterkommen. Deshalb werden die Mitarbeiter, die später im Gebäude arbeiten sollen, von Anfang an an den Planungen beteiligt. Ihr Know-How soll zu einer möglichst perfekten Gestaltung der künftigen Arbeitsumgebung führen. Das Team des Bürgerbüros der Gemeindeverwaltung wird sich deshalb am 13. Januar 2020 gemeinsam mit Bürgermeister Christian Eheim auf eine Exkursion nach Freiburg begeben. Dort steht eine Besichtigung des Bürgerbüros der Stadt Freiburg auf dem Programm. Die Freiburger Stadtverwaltung gilt mit ihrem Bürgerservice als besonders modern und vorbildlich. Ideen zur Raumgestaltung, Anregungen für mögliche Digitalisierung und Impulse für neue Arbeitsabläufe sollen mitgenommen werden und in den Planungsprozess für den Lern- und Begegnungsort LeBeN einfließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.