„Jour Fixe“ in der Bibliothek

Zur Steuerung der Planung des Lern- und Begegnungsortes „LeBeN“ treffen sich alle Beteiligten regelmäßig zu einem „Jour Fixe“. Typisch für die enge Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung und Gemeinderäten in Graben-Neudorf ist, dass am „Jour Fixe“ auch immer Vertreter der drei Gemeinderatsfraktionen CDU, SPD und GRÜNE teilnehmen.

3C14AAEC-96A4-4F4E-A360-422C9DC4EF15

Am 19. Dezember 2019 tagte die „Jour Fixe“-Runde ausnahmsweise nicht im Rathaus, sondern in der Gemeindebibliothek im alten Bahnhofsgebäude. Schließlich soll die Gemeindebibliothek künftig Herzstück des neuen Lern- und Begegnungsortes werden. Heidrun Löhlein und Sabine Haas von der Gemeindebibliothek stellten die Arbeit und die inhaltliche Ausrichtung der Einrichtung vor. So sei die Bibliothek nicht nur ein Ort, der Lesekompetenz fördere, sondern auch ein Ort der zum Wohlfühlen einlädt und an dem Begegnungen stattfinden. „Wir wollen der Ort sein, an dem Leben stattfindet“, so der Tenor des Bibliotheksteams. Das schon heute umfangreiche Veranstaltungsprogramm der Bibliothek und die erfolgreiche Netzwerkarbeit des Bibliotheksteams unterstreichen das. Bei der Bedarfs- und Raumplan für den neuen Lern- und Begegnungsort wirken deshalb auch die Mitarbeiterinnen der Gemeindebibliothek von Anfang an mit. Architektin Christine Sohar vom Architekturbüro MVRDV bekam von den Mitarbeiterinnen der Gemeindebibliothek ein offizielles Bibliotheks-T-Shirt als Gastgeschenk überreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.